27. Februar bis 3. April 2020
Vernissage: Donnerstag, 27. Februar 2020, 19 Uhr


Graffiti

Nino Weld aka. Grime

 

Das Frühjahr steht ganz im Zeichen der Hip Hop Kultur. Am 28. März findet zum 7. Mal das CarinthianXBreak, die größte
Breakdance-Veranstaltung im Süden Österreichs statt. Graffiti ist ein Teil dieser Kultur, darum möchten wir mit dieser Ausstellung diese Kunstform, die manchmal negativ besetzt und mit Vandalismus verbunden wird, beleuchten.
In den 1960er Jahren zum ersten Mal an Hauswänden zu sehen, wird heute Graffiti-Kunst auch in renommierten Galerien weltweit gezeigt.


Der Kärntner Künstler Nino Weld hat sein Schaffen zweigeteilt und zeigt unter seinem Synonym „Grime“ (engl./ slang = Schmutz, Dreck = grindig) Graffiti-Kunst und Weld-Originalarbeiten. Außerdem wird er einen Workshop betreuen in dem AnfängerInnen und Fortgeschrittene die Techniken des Graffiti-Sprayens erlernen können. Als Höhepunkt, werden die Arbeiten aus dem Workshop beim CarinthianXBreak präsentiert.

 

Fotos der Vernissage

 

Die Ausstellung ist bis 3. April 2020, Mo. bis Sa., 14 bis 20 Uhr und während der Veranstaltungen des kfa geöffnet.

 

       
     

 

Programm 2020

 

Martin Rauchenwald
19. 1.- 21. 2. 2020

 

Graffiti - Nino Weld
27. 2.- 3. 4. 2020

 

Zoran Petrović
2. 8. - 4. 9. 2020

 

Konrad Koller
17. 9. - 23. 10. 2020

 

Karl Korab
12. 11. 2020 - 6. 1. 2021




Ausstellung aktuell