13. Jänner bis 22. Februar 2019
Vernissage: Sonntag, 13. Jänner 2019, 11 Uhr


Tone Fink

 

Grafik - Papierverletzungen

In der Stadtgalerie Feldkirchen im Amthof zeigt der 1944 in Vorarlberg geborene Künstler neue grafische Arbeiten auf Papier.

 

Tone Fink verletzt nicht nur sein Zeichenpapier - das für ihn gleichbedeutend mit Haut ist - sondern auch den Betrachter seiner Kunstwerke.
Tone Fink macht es sich jedoch nicht leicht. Er muss damit rechnen, dass der Verletzte (Betrachter) verletzt bleibt, während er - Tone Fink - kunstvoll die von ihm verletzte Haut wieder repariert und so versucht den Betrachter zu versöhnen.
Tone Fink ist ein überaus liebenswerter Künstler, dem man nicht wirklich böse sein kann: Der Künstler ist natürlich berechtigt, sein Kunstwerk so zu gestalten, wie ER es für richtig erachtet, auch wenn Papier und Zeichengrund, vor allem aber der Betrachter seiner Tast-, Greif- und Berührungszeichnungen, berührt, ja angegriffen werden sollte.

Wer es nicht aushält durch Kunst verletzt zu werden, muss es bleiben lassen, sich mit Kunst zu beschäftigen.Kunst - und nicht nur die bildende - verletzt immer, manchmal mehr, manchmal weniger. Tone Finks Kunst mehr - und das ist gut so. Er meint es ja nur satirisch.

 

Tone Fink lebt und arbeitet in Wien im Burgenland sowie in Vorarlberg. Er absolvierte seine Ausbildung an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Prof. Weiler und Melcher. Lehrauftrag an der internationalen Sommerakademie für bildende Künste in Salzburg. Tone Finks künstlerische Tätigkeit umfasst Grafik, Bildhauerei, Performance und Film.

 

Einzelausstellungen (Auswahl):

Albertina, Secession und Museum moderner Kunst in Wien; Rupertinum, Künstlerhaus; Galerie im Traklhaus; Galerien Ropac und Academia in Salzburg; Kulturhaus in Graz; Künstlerhaus Thurn und Taxis in Bregenz; Folkwang Museum, Essen; Bodenseemuseum in Friedrichshafen; Neue Galerie der Stadt Linz; Museumsgalerie Bozen; Galerie Nothelfer, Berlin; Galerie Holtmann, Köln; Stampa, Basel; Galerie Lang, Wien; Galerie Heike Curtze, Wien; Gallery Ishikawa, Tokio; Galerie am Lindenplatz, Vaduz; Kunsthaus Bregenz, Vorarlberg; MAK-NITE & Textilausstellung, Wien; usw.

 

Zahlreiche Aktionen und Performances bei internationalen Festivals, wie z.B. beim Steirischen Herbst, bei den Bregenzer Festspielen, den Wiener Festwochen, beim Münchner Filmfest etc.



   

 

Die Ausstellung ist bis 22. Februar 2019, Mo. bis Sa., 14 bis 20 Uhr und während der Veranstaltungen des kfa geöffnet.



Programm 2019


Tone Fink
13. 1.- 22. 2. 2019

 

Irmgard Hummitsch & Helga Cmelka
7. 3.- 12. 4. 2019

 

Helmut Fian
2. 5. - 9. 6. 2019

 

Alexander Wolf
27. 6. - 26. 7. 2019

 

Daniel Bucur
1. 8. - 13. 9. 2019

 

Riffaae Ahmed
26. 9. - 1. 11. 2019

 

Wolfgang Walkensteiner
14. 11. 2019 - 3. 1. 2020




Ausstellung aktuell