Ab 19. Mai öffnen wir die Ausstellung von Karl Korab zum Konzert TEMPO 80 (Musik zum 80er von Dieter Kaufmann)

Weitere Öfnungszeiten: 20., 21., 26., 27. und 28. Mai jeweils von 15 - 19 Uhr.


Karl Korab

Grafik - Malerei

 

Geplant war diese Ausstellung schon im November/Dezember 2020. Leider konnten wir coronabedingt diese Ausstellung aber nicht öffnen.
Ab 19. Mai ist der Amthof aber wieder geöffnet und so wollen wir vor der nächsten Schau von Tina Hainschwang im Juni, Ihnen noch Gelegenheit bieten, die Werke von Karl Korab, sicher einem Highlight der österreichischen Kunstszene, zu sehen.

Karl Korab, der vor allem durch seine Stillleben und Landschaften des Wald -und Weinviertels bekannt ist, ist ein sehr vielseitiger Künstler. Seine Werke entstehen als Ölbilder, Grafiken, Collagen, Siebdruck und Lithografie, aber auch als Bühnenbildner war er tätig. Seine Werke sind auch auf österreichischen Briefmarken zu sehen.

Karl Korab ist Sohn eines Försters. Er studierte von 1957 bis 1964 an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Sergius Pauser. Ab 1960 hat er im In- und Ausland zahlreiche Ausstellungen beziehungsweise war an diesen beteiligt.

Er lebt mit seiner Familie in Sonndorf bei Maissau. Hier und in dieser Übergangslandschaft des Waldviertels zum Weinviertel findet er sein Hauptbetätigungsfeld.

Korab erhielt zahlreiche Preise und Würdigungen für seine Kunst, darunter den Kulturpreis des Landes Niederösterreich (1972), das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich (1997) sowie das Große Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich (2012).

Seine Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen des In- und Auslandes.

 

 

Die Ausstellung ist bis 28. Mai 2021 geöffnet.

 


 

Um die Covid-19 Richtlinien einzuhalten gilt im Amthof FFP2-Maskenpflicht und Zutrittsbeschränkung! Wir bitten um Verständnis!

 

       

Programm 2021

 

Karl Korab
bis 28. 5. 2021

 

Tina Hainschwang
15. 6.- 23. 7. 2021

 

Hanna Sadounig & Malschüler
22. 9. - 22. 10. 2021




Ausstellung aktuell