CarinthianXBreak

Nachlese - gleanings 2015
Nachlese - gleanings 2013
Nachlese - gleanings 2012

FacebookYoutube

 

 

 

 

 



 

17. und 18. April 2015

 

 

NACHLESE


Internationales Hip Hop & Breakdance Festival

Beim Festival 2015 wurden die Battles erstmals im Mixed-Modus (mehrere Tanzstile in einem Battle) ausgetragen, um die Attraktivität für das Publikum noch zu steigern. Einen besonderen Stellenwert nahmen die Showacts und die künstlerische Tanzperformance ein, denn  das Festival wurde mit dem urbanen Tanztheater  #fomo the fear of missing out  eröffnet, außerdem konnten bekannte VertreterInnen der Szene für Showeinlagen und als Judges verpflichtet werden.

 

Die einzelnen Veranstaltungen

 

Tanztheaterproduktion #fomo the fear of missing out 
Eröffnung des Festivals mit dem Tanztheater  #fomo the fear of missing out 
Eine künstlerisch hochwertige und außergewöhnliche Produktion.

 

Workshops
Am Samstag  nachmittag (18.4.) wurden für Einsteiger und Fortgeschrittene Workshops mit Tanzstars des Festivals angeboten . Für Jugendliche waren diese Workshops frei zugänglich - dies hat den Festivalcharakter, der sich in einer Jugendkulturförderung definiert, unterstrichen. Dementsprechend waren die Workshops mit Vasi, Elrock, Jaeckwon und Federica ausgebucht. Jeweils ca. 20 Jugendliche nahmen an den eineinhalb stündigen Workshops  teil.

 

Junior Battle
Dieser Tanzwettbewerb mit TänzerInnen bis 15 Jahren ging am Samstag (18.4.) ab 17.00 über die Bühne. 8 Crews aus Österreich, Slowenien und Kroatien nahmen teil.
Die drei erstplazierten Crews waren: Perfect Circle silver (CRO), Funkey Monkidz (A) und Perfect Circle Gold (CRO).

 

CarinthianXBreak Battle
Höhepunkt des Festivals war auch 2015 wieder der CarinthianXBreak, der Tanzwettbewerb, bei dem heuer zu gleichen Teilen Hip Hop und Breakdance  getanzt werden musste. Bewertet wurd von der Jury in 3 Kategorien: Hip Hop Performance, Breakdance Performance und künstlerischer Ausdruck.
An dem Bewerb nahmen 24 Crews aus verschiedenen europäischen Ländern teil. So waren Tänzer aus Italien, Slowenien, Kroatien, Polen, Deutschland, der Schweiz und natürlich aus ganz Österreich angereist um sich um das Preisgeld von 3000.- Euro im k.o. System zu messen.
Die drei Erstplazierten und damit die Gewinner des Preisgeldes waren:
Flowabismo (ITA), PRODDIGGY (A) und LUCIANKA ROCKERZ (CRO).

 

Künstlerische Showacts
Zwischen den Battles zeigten internationale VertreterInnen des „Modern Dance“ ihre Showeinlagen, allen voran Federica Loredan aus Mailand (ITA) die in Tanzkreisen zu den bekannten VertreterInnen ihrer Zunft gehört sowie die international erfolgreiche Hip Hop Crew aus Kärnten „Insane in the brain“.

 

Den einzelnen Veranstaltungen an den beiden Tagen wohnten insgesamt knapp 400 Zuseher aus Kärnten und Umgebung bei. Insgesamt nahmen mehr als 100 aktive TänzerInnen am Festival teil.

 

Ergebnisse

 

Junior Battle

1. Platz - Perfect Circle Silver

2. Platz - Funky Monkidz 1

3. Platz - Perfect Circle Gold

 

Professionals Battle
1. Platz - Flowabismo

2. Platz - Prodigy

3. Platz - Lucijanka Rockerz

 


 

Official CXB Trailer


 

 

Impressions


Fotogalerie   Fotos: © kultur-forum-amthof

 

 


 
Go to English Site

 

 

JUDGES

El Rock   CRO
Balkan Mafia
Jaekwon   GER
Reckless Bunch
Federica Loredan   ITA

 

DJ

DJ Cosmic   AUT

 

HOST

Valentin Alfery   AUT
Knuffelbunt

 

SHOWPROGRAMM

Insane in the brain- AUT

Federica Loredan - ITA

#fomo - AUT

 

WORKSHOPS

Beginner Hip Hop

Vasi   Funky Monkez

Beginner Breakdance

El Rock

 

Advanced Hip Hop

Federica Loredan

Advanced Breakdance

Jaekwon

 

SPONSORING

Stadtgemeinde FE
Kärnten Kultur
Landesjugendreferat
Kärnten Sport
Intersport
Raiffeisen Club

Raiffeissen Bank
Kleine Zeitung
Hervis

Brau Union
Nockfleisch
Bäckerei Schieder
Blue Tomato Villach
Getränkemarkt Perdau