Nachlese

zu unserer Literaturseite
Literatur

Literatur-Stammtisch

8. Januar 18 Uhr

Cafe Amthof

 


zurück zur Übersicht


Karen Asatrian & Armenian Spirit
24.11.2017 20:00 Amthof

Kartenreservierung
Youtube
Youtube


Echoes from Armenia - Musikalische Erkundung zwischen Orient und Okzident

„ECHOES FROM ARMENIA“ ist eine international besetzte Band rund um die Vokalistin RITA MOVSESIAN und den Pianisten und Komponisten KAREN ASATRIAN. Ihre Musik schöpft aus dem reichen Fundus der armenischen Volksmusik, stellt Bezüge zu Kompositionen von Sayat Nova sowie Komitas her und entwickelt daraus eine eigene, unverwechselbare und zeitgenössische Klangsprache. Moderne Kompositionen des in Klagenfurt lebenden armenischen Jazzkomponisten Karen Asatrian bereichern ebenso das Programm.

Karen Asatrian - Klavier, Komposition
Rita Movsesian - Gesang
Wolfgang Puschnig - Saxophon
Juan C. Sungulian - Oud
Ante Jurinovic - Bass
Reinhard Winkler - Drums


Karen Asatrians Kompositionen sind musikalische Erkundungen zwischen orientalischer Melodik und abendländischer Harmonik, getragen von einer treibenden und kraftvollen Rhythmik. Rita Movsesian fasziniert das Publikum mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und authentischen Ausstrahlung, mit der sie in ihren in armenischer und arabischer Sprache vorgetragenen Liedern von Liebe und Leidenschaft, von Sehnsucht und Unerreichbarkeit, von Freud und Leid erzählt.

ECHOES FROM ARMENIA BAND bietet eine reichhaltige und lustvolle musikalische Entdeckungsreise mit den musikalischen Koordinaten von oriental, okzidental, vokal, instrumental und international.


KAREN ASATRIAN - Klavier, Kompositionen: wurde 1972 in Eriwan, Armenien, geboren und absolviert zunächst ein Studium für klassische Geige und Klavier an der Tschaikowsky Musikfachschule. Danach studiert er Geige, Klavier und Komposition an der Komitas Musikhochschule der Stadt Eriwan. 1995 führt ihn sein Weg nach Österreich, wo er in Klagenfurt sein Jazzklavier Diplom-Studium bei Dr. Prof. Harry Neuwirth mit Auszeichnung abschließt. Ebenso mit ausgezeichnete Erfolg absolviert Karen Asatrian 2001 die Studienrichtung Instrumental (Gesangs-) Pädagogik und erhält damit das staatliche Lehrbefähigungszeugnis für Jazzklavier.
Wichtige Stationen seiner musikalischen Laufbahn sind die Gründung der Gruppe »Brahms‘ Project« (Jazz Trio mit Kammerorchester), Aufführungen seiner Kompositionen mit dem Kärntner Madrigalchor, Zusammenarbeit mit dem »Bruckner Symphonieorchester«, das Engagement am »Wiener Burgtheater«. Diese sowie andere musikalische Projekte führen zu Auftritten bei Three Nights of Jazz, Saalfelden, Jazz Fest Wien, Wiesen, Sziget in Budapest und weiteren. Es kommt auch zur Einladung der Johannes Brahms Gesellschaft und damit Aufführung von Werken J. Brahms in eigenen Arrangements, zu zahlreichen Studioproduktionen und Auftritten auf Bühne, Rundfunk, TV mit diversen Jazzformationen in Österreich, Italien, Deutschland, Niederlande, Slowenien, Armenien, etc. Ein weitere Höhepunkt ist der Armenian Music Awards in der Kategorie Best Jazz Album für PATHWAY 2007.
Neben seinem Schaffen als Künstler besteht ein Engagement am Kärntner Landeskonservatorium, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und er gibt sein Wissen weiter bei diversen Workshops im In- und Ausland.

RITA MOVSESIAN hat sich bereits in Baghdad (Irak), wo sie geboren und aufgewachsen ist, der Musik verschrieben. Mit zwölf Jahren begann sie ihre Stimm- und Gesangsausbildung. Der Schwerpunkt lag damals schon auf der armenischen und arabischen Musiktradition. Auch nach ihrem Umzug nach Österreich blieb Musik für die Diaspora-Armenierin der Mittelpunkt ihres Lebens. Sie bildete ihre Stimme bei diversen namhaften GesangspädagogInnen und am Salzburger Mozarteum in den Bereichen klassisch-westliche Musik und Jazz weiter. Es folgten zahlreiche Auftritte im In- und Ausland. Zwischen 2013 und 2014 nahm sie am internationalen Wettbewerb »The Voice of Middle East« in Beirut teil und wurde damit im gesamten Arabisch sprechenden Raum bekannt. Darauf folgte ihr Erfolg bei »The Voice of Germany«, wo sie in drei aufeinander folgenden Auftritten ihr überragendes Talent und ihre Professionalität im Fach unter Beweis stellen konnte. Für Rita ist Musik ein Verbindungsglied zwischen den Kulturen in der heutigen globalisierten Welt. Nicht die Pflege musikalischer Traditionen, sondern die Suche nach neuen Ausdrucksweisen und dem universellen Charakter von Musik steht dabei im Mittelpunkt ihres Schaffens. Außerdem finden sich sefardische, Sufi, Roma, Flamenco und Balkanmusik in ihrem Reisegepäck: Weltmusik at its best.


Karten: AK: 22,- €, Jug: 14,- € ■ VVK u. erm. f. Mitgl.: 20,- €/12,- €
Fam.karte: 40-,- € ■ Schüler: 4,- € ■ Reservierung: 0676 7192250,
Touristikbüro Feldkirchen Tel: 04276 2176 oder kfa Homepage

Ermäßigung mit Plus Club Joker!


 

Okt - 2017
Heute
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

 

 



Aktuelle Ausstellung
Aktuelle Ausstellung 100ste Satire Ausstellung im Amthof mit Brunch

 

 

Kulturwarndienst  pdf

November - Jänner

 

KWD Archiv

 

 

Kultur auf Vorrat schenken

mehr...

FacebookYoutube