Nachlese

zu unserer Literaturseite
Literatur

Literatur-Stammtisch

18. September 18 Uhr

Cafe Amthof

 


Freies  Aktzeichnen

September - November

zurück zur Übersicht


Vernissage - Miroslav Barták
05.10.2017 19:00 Stadtgalerie Amthof


Miroslav Barták wurde 1938 im slowakischen Kaschau geboren. Er studierte an der Marineakademie in Varna/Bulgarien/ und in den Jahren 1960-1969 arbeitete er als Schiffsingenieur auf Seeschiffen. Seit 1969 lebt er aussschliesslich am Festland und arbeitet freischaffend als Karikaturist oder humoristischer Cartoonist.
Seit 1970 bis heute arrangierte er über 90 selbständige Ausstellungen in ganz Europa, gab zehn Bücher mit gezeichnetem Humors heraus, illustrierte 60 Bücher für inländische und ausländische Verlage und schuf Zeichentrickfilme. Er ist in unzähligen Büchern und Sammelbänden in Europa und Übersee vertreten.
Seit Anfang der Siebzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts wurde er Stammmitarbeiter der Schweizer humoristischen Zeitschrift Nebelspalter und arbeitet regelmässig für die Wochenzeitschrift Die Weltwoche und die Ärztezeitschrift Primary and Hospital Care. Er arbeitete auch für Das Magazin in Zürich.
Seine Arbeiten befinden sich auch im Eigentum bedeutender europäischer Karikatur-Museen. Er ist Träger der niederländischen Medaille Ton Smiths, für einen bedeutsamen Beitrag in dem Genre.

Er lebt mit seiner Frau, Hund und Katzen in einen kleinen Haus unweit von Prag und ist davon überzeugt, dass in dem Moment, wo man die Dinge der Welt zu ernst nimmt, die Hirnzellen beginnen abzusterben.

O-Ton Miroslav Barták:
Ich wurde 1938 in Košice (Slowakei) als Karikaturist geboren. Meinen Eltern, sie waren pensionierte Postbeamte, kam solche Vorbestimmung nicht besonders aussichtsvoll vor. Sie hatten mir das Verdikt der Schicksalsgöttinen verheimlicht und richteten mich beruflich an eine technische Laufbahn. Erst als ich dreißig war, erfuhr ich die Wahrheit von einem Psychiater. Seit dieser Zeit lebe ich zufrieden, mein Broterwerb ist das Zeichnen und Kopfpillen nehme ich nur ab und zu ein.

Die Ausstellung ist bis 10. 11. 2017, Mo. bis Sa., 14 bis 20 Uhr und während der Veranstaltungen des kfa geöffnet.


 

Sep - 2017
Heute
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8

 

 



Aktuelle Ausstellung
Aktuelle Ausstellung Nežika Novak - Johann Erbler - Robert Trsek

 

 


FILMwerkstatt
pdf
Aktuell

 

 

Kulturwarndienst  pdf

August - Oktober
Oktober - November

 

KWD Archiv

 

 

Kultur auf Vorrat schenken

mehr...

FacebookYoutube