Programm - kultur forum amthof

kfa Logo
kultur forum amthof

die Veranstaltungsseite für unabhängige Kulturvermittlung in Feldkirchen/Kärnten

Film HG

Feldkirchen/Kärnten

kultur-forum-amthof
Direkt zum Seiteninhalt
Programm - Kalender
zurück zur Übersicht


Vernissage - PETER KRAWAGNA
23.05.2012 19:00 Stadtgalerie Amthof

Künstlerportrait


Bilder
Peter Krawagna wurde 1937 in Klagenfurt geboren, er lebt und arbeitet in Krumpendorf. Seine Ausbildung absolvierte er an der Kunstschule Linz von 1953 bis 1957, danach bis 1961 an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. 1963/64 studierte er an der École des Beaux Arts in Paris.

Zur Ausstellung: Dr. Barbara Biller, Kunsthistorikerin
Musikalische Interpretation zu ausgewählten Bildern: Gilbert Sabitzer, Saxophon

„Seine sehr sparsamen Bilder sind geistige Konzentrate von gegenständlichen Situationen, die das Künstlerauge fotografiert und auf das, für seine Sehweise, Wesentliche reduziert hat. Neben der formellen Sparsamkeit unterstreicht das häufig verwendete Schwarz - sei es in Linien oder Flächen - diesen malerischen Reduktionsprozess, wobei das Schwarz auch die Kombination mit Farben immer wieder neu belebt.“ (Galerie Depelmann)

Für Peter Krawagna ist der Gegenstand zwar Inspiration aber nicht primär wichtig. Ihn interessiert vor allem das wechselnde Licht im Laufe der Tages- und Jahreszeiten, der flüchtige Moment, das individuelle Sehen, das alles fließt in seine Malerei mit ein. In der Stadtgalerie im Amthof zeigt der Künstler Bilder, die im letzten Sommer in seinem Atelier in Krumpendorf und Umgebung entstanden sind.

Ausstellungseröffnung: Dr. Barbara Biller, Kunsthistorikerin
Musikalische Interpretation zu ausgewählten Bildern: Gilbert Sabitzer, Saxophon


Die Ausstellung ist bis 28. 6. 2012 Mi. und Do.: 15-18 Uhr, Fr.: 15-19 Uhr und während der Veranstaltungen des KFA geöffnet.


Copyright © kultur forum amthof  | Impressum | Datenschutz
Design © druckART.at
kelag plus club
Land Kärnten Kultur
klickpunkt kunst
Bundeskanzleramt
weekend
Kleine Zeitung
Gemeinde Feldkirchen
Zurück zum Seiteninhalt